Amerika

Abgehört: Solange du lügst von Kimberly Belle

61paFtuLLaL._L300_Hörbuch: Kimberly Belle - Solange du lügst
views
146

Im Zuge der Neubelebung meines Blogs führe ich einige neue Kategorien ein. Natürlich gibt es nach wie vor Rezensionen, Verlagsschauen, Interviews, etc. aber ich möchte das thematische etwas an den Blog anpassen. Deshalb präsentiere ich euch in meiner neuen Kategorie "Abgehört" in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen Hörbuch-Rezensionen. Abgehört: Kimberly Belle - Solange du lügst (Hörbuch) "Solange du lügst" von Kimberly Belle handelt von Iris und Will, die eine wunderbar funktionierende Ehe führen. Will verdient gut und arbeitet viel, aber beide kommen damit sehr gut klar. Als Will eines Tages nach Florida aufbricht, klingt alles nach einer völlig harmlosen Geschäftsreise, doch

Rezension: Lee Goldberg – King City

King_City
views
191

Tom Wade ist ein Verräter in den Augen seiner Kollegen, denn er hat mit dem FBI zusammengearbeitet und sieben seiner Kollegen wegen Korruption hinter Gittern gebracht. Wade hat in seinen Augen das einzige getan, was ein Polizist in einer solchen Situation tun kann. Seine Kollegen sehen die Sache etwas anders und auch seine Vorgesetzten stehen ihm aufgrund seiner Zusammenarbeit mit dem FBI kritisch gegenüber. Sie degradieren ihn zum Streifenpolizisten und schicken ihn in die schlimmste und gefährlichste Gegend von King City. Sie hoffen, dass er dort keine hohe Lebenserwartung mehr hat, doch Wade ist ein Kämpfer und gemeinsam mit zwei

Rezension: David Baldacci – Der Auftrag

Der_Auftrag
views
234

Im Lafayette Park, direkt gegenüber vom Weißen Haus explodiert eine Bombe, ausgerechnet beim Besuch des britischen Premierministers. Oliver Stone, einst einer der besten Attentäter der Vereinigten Staaten, entgeht nur knapp dem Anschlag. Der Präsident höchstpersönlich beauftragt Oliver Stone mit der Aufklärung des Falls. Stone versucht dem Hintergrund des Anschlags auf den Grund zu gehen, zumal weder der Präsident noch der Premierminister wirklich Ziel des Anschlags sein konnte. Nur langsam setzen sich die Puzzleteile zusammen, doch was dann ans Licht kommt ist weitaus gefährlicher als alles was man sich bisher vorstellen konnte. Eine neue, unsichtbare Gefahr, zu deren Identifikation sogar die

Rezension: P.J. Tracy–Todesnähe

Ein Gruppe junger Indianermädchen wird Nachts aus ihrem Reservat entführt und nach Minneapolis gebracht. Kurz vor dem Ziel kann eines der Mädchen fliehen, doch weit kommt es nicht. Die Detectives Magozzi und Rolseth starten ihre Ermittlungen bis es plötzlich zu mehreren Morden im sogenannten “Little Mogadishu” einem Stadtteil der hauptsächlich von Somaliern bewohnt wird, kommt. Im Haus der getöteten Somalier finden die Ermittler die entführten Indianermädchen aber das Morden ist noch nicht vorbei. Immer mehr Leichen tauchen auf und immer seltsamer werden die Zusammenhänge zwischen den Morden. Währenddessen versucht die Monkewrench-Crew herauszufinden wer es auf ihren Freund und ehemaligen FBI-Agent

Rezension: David Baldacci – Auf Bewährung (Hörbuch)

Mace Perry war als Undercover Ermittlerin in Drogendelikten in Washington im Einsatz, doch eines Tages wird sie unter Drogen gesetzt und zu mehreren Raubüberfällen gezwungen. Trotz ihrer Beteuerungen unter dem Einfluss der Drogen die Kontrolle verloren zu haben, wird sie auf Drängen der Staatsanwältin verurteilt und muss ins Gefängnis. Mace ist sich sicher, dass sie das Opfer einer Verschwörung wurde und als sie wieder frei kommt setzt sie alles daran ihren Fall aufzuklären. Als eine bekannte Anwältin ermordet wird wittert Mace auch ihre Chance wieder in den Polizeidienst einzutreten. Wenn sie den Mörder der Anwältin findet, wird ihr das vielleicht

Rezension: Michael Marshall–Die Eindringlinge

Jack Whalen ist ehemaliger Polizist. Nach der erfolgreichen Veröffentlichung eines Buches schmeißt er seinen Job bei der Polizei hin und widmet sich ganz dem Schreiben. Doch das klappt in letzter Zeit nicht mehr so gut, denn er kann sich kaum auf seine Arbeit konzentrieren. Als ihn dann ein alter Bekannter aus der High-School kontaktiert und ihm von einem mysteriösen Todesfall in Seattle erzählt kann er gar nicht anders als über diese Geschichte nachzudenken, auch wenn er sich so gut es geht dagegen wehrt. Dann verschwindet plötzlich seine Frau spurlos auf einer Geschäftsreise nach Seattle. Jack beginnt Nachforschungen anzustellen und reist

Rezension: Jon Osborne–Töte Mich

Nathan Stiedowe hat ein ganz besonderes Vorhaben. Er will der beste Serienmörder der Welt werden. Ein Serienmörder, dessen Morde perfekt sind. Er imitiert die grausamsten Mörder der Geschichte bis ins kleinste Detail, nur mit dem kleinen Unterschied dass er keine Spuren hinterlässt die zu ihm führen könnten. Er geht dabei mit äußerster Grausamkeit vor und sucht sich dafür geeignete Opfer, unter anderem auch Opfer die den Angriff des Vorbilds von Nathan überlebt haben. FBI Agent Dana Whitestone jagt Nathan. Sie weiß, dass Nathan der mit Abstand beste Killer ist, den sie in ihrer Laufbahn als FBI-Agentin kennen gelernt hat. Dabei

Rezension: Frank Lauenroth–Boston Run

Brian Harding nimmt an einem der prestigeträchtigsten Marathons der Welt teil, dem Boston Marathon. Er ist eine kleine Sensation, denn als absolut unbekannter Läufer läuft er als Fred Longer von Anfang an in der Spitzengruppe mit. Was keiner weiß, Harding hat in seinem Blut ein neuartiges Dopingmittel, das eigentlich für den Geheimdienst entwickelt wurde und zwar von seinem besten Freund Chris Johnson, der früher für die NSA gearbeitet hat bis seine Frau schwer erkrankt ist und kurz darauf starb. Chris wollte damals Geld von der NSA, Geld das ihm aus seiner Sicht für die vielen Entwicklungen zustand und mit dem

Rezension: Anthony E. Zuiker – Level 26 (Dunkle Prophezeiung)

Steve Dark gehörte lange Zeit der Special Circs an, einer Spezialeinheit, die sich mit besonders schlimmen Verbrechen beschäftigt. Verbrecher werden in Klassen eingeteilt wobei die Klasse 26 besonders brutale Verbrecher kategorisiert, die keinerlei Skrupel oder Schuldgefühl kennen. Genau solche Verbrecher jagte Steve Dark bis sein letzter Fall ihn nicht nur seine Frau, sondern auch seinen Job kostet. Dark ist ausgerastet, nachdem der Klasse 26 Killer “Sqweegel” seine Frau ermordet hat. Das führte dazu, dass er seinen Job verloren hat und nun paranoid und ohne Aufgabe versucht mit seinem Leben klar zu kommen. Bis ein neuer Killer auf den Plan tritt

Rezension: P.J. Parrish–Der Knochenacker

Louis Kincaid ein ehemaliger Detective und jetzt Privatdetektiv, wird von einem Detective der Polizei Ann Arbor angefordert, um an einem bereits einige Jahre alten Mordfall zu ermitteln. Dabei geht es um den Mord an einer jungen Frau deren Leiche allerdings nie gefunden wurde. Verdächtigt wird ihr Mann, der auf einer abgelegenen einsamen Farm außerhalb von Ann Arbor wohnt. Als Kincaid und Detective Shockey auf die Farm fahren, um Nachforschungen anzustellen treffen sie auf die Tochter des Hausbesitzers. Ihr Vater ist seit einiger Zeit im Gefängnis und sie war eigentlich in der Obhut ihrer Großmutter, doch nun ist auch die gestorben