England

Ermittelt: Stephanie Marland – Wir sehen dich (Rezension)

Stephanie Marland - Wir sehen dich-2
views
589

Unbezahlte Werbung: vielen Dank an dtv für das Rezensionsexemplar Stephanie Marland - Wir sehen dich Clementine Starke ist fasziniert von wahren Kriminalfällen. Sie ist, wie einige andere, der Meinung, dass die Polizei ihre Arbeit nicht mehr richtig ernst nimmt und nicht alles unternimmt, um Verbrechen wirklich aufzuklären. Bei Clementine hat sich im Kopf manifestiert, dass die Polizei durchzogen ist mit korrupten Ermittlern. Gemeinsam mit anderen True-Crime-Fans ist sie deshalb der Meinung, dass die Gemeinschaft Verbrechen zuverlässiger aufklärt als die Polizei. Aber ihr Interesse ist auch dadurch motiviert, dass sich ihre Doktor-Arbeit um dieses Thema dreht. Als eines Tages ein Serienmörder

Ermittelt: B.A. Paris – Breakdown (Rezension)

B_A_Paris_-_Breakdown
views
657

Rezension: B.A. Paris - Breakdown Bei diesem Beitrag handelt es sich um unbezahlte Werbung. Vielen Dank an den Blanvalet-Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars. Cass ist gerade wieder in ihren Job als Lehrerin zurückgekehrt. Die letzten Jahre hat sie ihre an Demenz erkrankte Mutter gepflegt und nun ist das erste Jahr an der Schule für sie schon wieder vorbei. Den Ferienstart feiert sie zusammen mit ihren Kollegen in einer Bar in der Stadt unweit ihres Wohnorts. Auf dem Heimweg hat sie zwei Möglichkeiten, entweder sie nimmt die Schnellstraße oder die kürzere Route durch den Wald. Es gibt zwar ein heftiges Gewitter und

Rezension: Dania Dicken – Am Abgrund seiner Seele

am_abgrund_seiner_seele_rezension
views
734

In einem beschaulichen Ort in England treibt ein Vergewaltiger sein Unwesen. Er sucht sich immer wieder Studentinnen eines ähnlichen Typs und vergewaltigt sie auf brutale Weise. Doch der unbekannte Täter steigert sich von Opfer zu Opfer. Erst werden die Opfer nur vergewaltigt, dann würgt er sie und schließlich steigert er sich zum Mörder. Immer krankere Fantasien setzt er in die Tat um und nichts kann ihn stoppen. Nicht einmal die Polizei, die absolut keine Ahnung hat wer der Täter ist oder wie sie ihn fassen soll. Bei seinen Übergriffen trägt er stets eine Maske und alle Spuren führen ins Nichts.

Rezension: Michael Robotham – Sag es tut dir leid

Robotham
views
905

Die beiden Mädchen Piper Hadley und Tash McBain verschwinden spurlos aus dem kleinen Ort Bingham. Für die Polizei handelt es sich schnell nicht mehr um einen Vermisstenfall, sondern lediglich um jugendliche Ausreißer, da eine Schulfreundin zugibt dass sie alle gemeinsam geplant haben ihr Zuhause zu verlassen und in die große Stadt zu verschwinden.Doch die Familien der Mädchen wollen nicht an diese Möglichkeit glauben und zerbrechen langsam an der Ungewissheit ob ihre Mädchen noch leben oder nicht. Unterdessen kämpfen ihre Töchter um ihr Leben. Gefangen in einem dunklen Kellerverlies, ihre Lebensmittel rationiert und gefangen gehalten wie Tiere haben sie nur noch

Ausgewählte Neuerscheinungen im Dezember

Empfehlungen_Dezember_Titelbild.jpg
views
292

Habt ihr euch schon überlegt was ihr an Weihnachten verschenkt? Noch nicht? Seid ihr vielleicht noch auf der Suche nach einem wirklich spannenden Geschenk? Ich habe mal wieder die endlosen Listen der Verlage nach interessanten und spannenden Neuerscheinungen durchsucht. Dabei sind mir 5 Bücher besonders aufgefallen. Diese möchte ich euch hier vorstellen. Mit dabei, eine Todesheirat, mörderische Eisskulpturen, ein verhängnisvoller Autounfall, das Debüt eines echten SEK-Beamten und das perverse Spiel eines Serienmörders mit den Eltern seiner Opfer. Und hier ist die Top 5 der Neuerscheinungen im Dezember: Ali Knight – Du sollst nicht lieben “Gregs Frauen scheint kein langes Leben

Rezension: Chris Morgan Jones–Der Lockvogel

Richard Lock ist ein absoluter Spezialist auf seinem Gebiet und er arbeitet für den mächtigsten Mann Russlands. Für Konstantin Malin entwirft und pflegt Lock ein Netz von Scheinfirmen mit deren Hilfe die kriminellen Machenschaften von Malin verdeckt werden sollen. Aber Malin hat mächtige Feinde und die sind ebenfalls gut in dem was sie tun. Malins größter Feind, Tourna, ein mächtiger Geschäftsmann möchte Malin ein für alle mal aus dem Weg räumen und heuert Ben Webster, einen Ex-Journalisten aus England an.Webster durchblickt schnell wen er braucht um Malin zu stürzen und Lock, der mittlerweile von Paranoia und starken Ängsten, sowie Selbstzweifeln

Rezension: Jeffery Deaver – Carte Blanche

Das von mir hier und heute rezensierte Buch habe ich im Original in Englisch gelesen. Alle Aussagen beziehen sich auf das Original, das zwar inhaltlich gleich ist, aber stilistisch durchaus Unterschiede haben kann. Die Deutsche Ausgabe erscheint im Februar 2012 bei Blanvalet. James Bond muss in Jeffery Deavers neuem Roman einen Anschlag verhindern, dessen Ziel und Art allerdings durch die wenigen und codierten Informationen unklar bleibt. Der Geheimdienst vermutet das Ziel in England, doch das stellt Bond vor große Schwierigkeiten, denn eigentlich hat er im Inland keinerlei Befugnis, weder zu ermitteln, noch eine Waffe zu tragen. Bond versucht das mögliche