rezension

Ermittelt: B.A. Paris – Breakdown (Rezension)

B_A_Paris_-_Breakdown
views
656

Rezension: B.A. Paris - Breakdown Bei diesem Beitrag handelt es sich um unbezahlte Werbung. Vielen Dank an den Blanvalet-Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars. Cass ist gerade wieder in ihren Job als Lehrerin zurückgekehrt. Die letzten Jahre hat sie ihre an Demenz erkrankte Mutter gepflegt und nun ist das erste Jahr an der Schule für sie schon wieder vorbei. Den Ferienstart feiert sie zusammen mit ihren Kollegen in einer Bar in der Stadt unweit ihres Wohnorts. Auf dem Heimweg hat sie zwei Möglichkeiten, entweder sie nimmt die Schnellstraße oder die kürzere Route durch den Wald. Es gibt zwar ein heftiges Gewitter und

Ermittelt: Rezension Melanie Naumann – Der Fedora Attentäter

Der Fedora Attentäter
views
577

Heute präsentiere ich euch die Rezension zu "Der Fedora Attentäter". Wenn ihr regelmäßiger Besucher meines Blogs seid und in den letzten Wochen vorbeigeschaut habt, dann seid ihr an der Blogtour zum Thriller nicht vorbeigekommen. Ihr habt die ETF - die taktische Spezialeinheit Torontos bereits kennengelernt die auch im Buch eine große Rolle einnimmt. Aber zunächst: Um was geht es in "Der Fedora Attentäter"? Im Mittelpunkt steht Marly, eine junge Frau, die seit der Ermordung ihres Mannes mit ihrer Tochter durch die Welt reist. Sie ist eine Getriebene, hält sich nicht lange an einem Ort auf und der Leser erfährt am

Rezension: Dania Dicken – Am Abgrund seiner Seele

am_abgrund_seiner_seele_rezension
views
734

In einem beschaulichen Ort in England treibt ein Vergewaltiger sein Unwesen. Er sucht sich immer wieder Studentinnen eines ähnlichen Typs und vergewaltigt sie auf brutale Weise. Doch der unbekannte Täter steigert sich von Opfer zu Opfer. Erst werden die Opfer nur vergewaltigt, dann würgt er sie und schließlich steigert er sich zum Mörder. Immer krankere Fantasien setzt er in die Tat um und nichts kann ihn stoppen. Nicht einmal die Polizei, die absolut keine Ahnung hat wer der Täter ist oder wie sie ihn fassen soll. Bei seinen Übergriffen trägt er stets eine Maske und alle Spuren führen ins Nichts.

[Vorab] Rezension: Zoran Drvenkar – Still

Still_Drvenkar
views
645

Mika Stellar ist eigentlich Lehrer aber er hat ein Geheimnis. Er möchte Teil einer Gruppe von Männern werden, Männer die Dinge tun, für die die Gesellschaft kein Verständnis hat. Mika möchte zu ihnen gehören und er tut alles dafür. Er erzählt ihnen, dass er den Hunger spürt, den Hunger nach seiner eigenen Tochter. Es dauert nicht besonders lange bis er sie überzeugen kann und er zu ihnen gehört. Sie testen ihn, sie führen ihn hinters Licht und irgendwann trauen sie ihm. Und das ist genau das was Mika Stellar will. Doch Mika Stellar ist nicht Mika Stellar und was die

Rezension: Kristian Schlüter – Die Prüfung

Die_Pruefung_Parallax2
views
327

Christoph Schönlieb hat es nicht besonders leicht. Er ist esrt 26 Jahre und schon Teil der Mordkommission. Sein Partner ist aufgrund seines jungen Alters und seiner nicht vorhandenen Erfahrung deshalb auch nicht besonders begeistert von ihm. Als ein junger Student tot aufgefunden wird übernehmen Schönlieb und sein Kollege die Ermittlungen. Schnell finden sie heraus, dass der Tote offensichtlich in großem Stil leistungssteigernde Mittel an seiner Uni verteilt hat. Schönlieb möchte undercover unter den Studenten ermitteln. Dieser Ansatz ist seinem Partner ein Dorn im Auge, doch ihr Chef lässt sich zu der Aktion überreden. Schönlieb taucht dank Facebook und Co schnell

Rezension: Max Bentow – Die Totentänzerin

Die_Totentaenzerin
views
322

In Berlin geschehen schreckliche Dinge. Ein grausamer Mörder drapiert seine Opfer, stets Paare, auf morbide Art und Weise. Nachdem er den Mann mit einem kräftigen Hammerschlag auf den Kopf tötet, fesselt er die Leiche an seine Partnerin und schneidet ihr die Pulsadern auf, sodass diese langsam und qualvoll stirbt. Nils Trojan und sein Team ermitteln fieberhaft um dem Täter auf die Spur zu kommen. Als ausgerechnet die Frau des Chefs ins Blickfeld der Ermittler rückt wird alles noch schwieriger. Auf Nils lastet nicht nur der Druck der Ermittlungen, jetzt muss er auch noch den Job seinen Chefs übernehmen, da dieser

Rezension: Adrian Schwartz – Der Torso

Der_Torso_Parallax
views
283

In einem kleinen Dorf nahe Berlin ist es eigentlich ganz ruhig. Nur wenig ändert sich an der täglichen Routine der Dorfbewohner. Treffpunkt für den täglichen Austausch aller Art von Tratsch und Klatsch ist die örtliche Bäckerei. Die Frauen des Dorfs, jede mit ihren eigenen kleinen Problemen beschäftigt, nutzen den Vormittag zum besprechen aller möglichen Gerüchte. Im Fokus steht dabei die verschwundene Anna Paschlon, die seit einiger Zeit vermisst wird. Schnell ist der Junggeselle Hermann Landsknecht, bei dem die junge Anna vor ihrem Verschwinden öfter gesehen wurde, in den Mittelpunkt der Gerüchteküche gerückt. Allerdings scheint es auch nicht unmöglich, dass das

Rezension: Matthew Quirk – Die 500 (Hörbuch)

Mike Ford hat es geschafft. Er hat eine wunderschöne Frau und ist direkt von der Uni zu einer der einflussreichsten Firmen in Washington gewechselt und auf dem besten Weg innerhalb kürzester Zeit zum Partner aufzusteigen. Er arbeitet bei Henry Davies, der eine Beraterfirma betreibt, die die 500 einflussreichsten Männer des Landes zu ihren Klienten zählt. Doch Mike hat eine dunkle Seite. Er wurde bereits wegen Diebstahl verurteilt und sein Vater sitzt seit Jahren im Knast. Doch was Mike nicht weiß, auch die Firma hat eine dunkle Seite und viel zu spät erkennt Mike, dass es sich dabei um weitaus schlimmeres

Rezension: John Grisham – Verteidigung

David Zinc ist ein erfolgreicher Anwalt bei einer angesehenen Großkanzlei in Chicago. Er hat in Harvard studiert und eine wunderschöne Frau, doch einige Jahre nachdem David als Partner in der Kanzlei aufgestiegen ist, wird der Job immer mehr zur Qual. Als er eines Morgens zur Arbeit kommt brennen bei ihm alle Sicherungen durch und er beschließt die Kanzlei zu verlassen. Statt zur Arbeit, geht er in eine Bar um sich ordentlich zu betrinken. Als er auf dem Heimweg feststellt, dass er einen neuen Job braucht lässt er sich zur erstbesten Kanzlei bringen. Die Kanzlei Finley & Figg ist allerdings alles

Rezension: P.J. Tracy–Todesnähe

Ein Gruppe junger Indianermädchen wird Nachts aus ihrem Reservat entführt und nach Minneapolis gebracht. Kurz vor dem Ziel kann eines der Mädchen fliehen, doch weit kommt es nicht. Die Detectives Magozzi und Rolseth starten ihre Ermittlungen bis es plötzlich zu mehreren Morden im sogenannten “Little Mogadishu” einem Stadtteil der hauptsächlich von Somaliern bewohnt wird, kommt. Im Haus der getöteten Somalier finden die Ermittler die entführten Indianermädchen aber das Morden ist noch nicht vorbei. Immer mehr Leichen tauchen auf und immer seltsamer werden die Zusammenhänge zwischen den Morden. Währenddessen versucht die Monkewrench-Crew herauszufinden wer es auf ihren Freund und ehemaligen FBI-Agent