Knaur

Fahndungsliste: Neuerscheinungen im SEPTEMBER

Fahndungsliste_September
views
1647

Der September ist schon ein paar Tage alt und ich habe es bisher versäumt euch meine Auswahl an Neuerscheinungen für diesen Monat zu präsentieren. Nachdem der Beitrag aus dem August sehr gut bei euch angekommen ist, verspreche ich euch, dass es im September ein wahres Neuerscheinung-Feuerwerk gibt. So viele tolle neue Bücher werden veröffentlicht, dass es einem sehr schwer fällt eine Auswahl zu treffen, die nicht alle Grenzen sprengt. Und so habe ich mich für eine kleine, aber sehr feine Auswahl von sieben Büchern in diesem Monat entschieden (wobei es eigentlich nur sechs sind, denn einen Nachzügler habe ich auch

Ausgewählte Neuerscheinungen im Dezember

Empfehlungen_Dezember_Titelbild.jpg
views
516

Habt ihr euch schon überlegt was ihr an Weihnachten verschenkt? Noch nicht? Seid ihr vielleicht noch auf der Suche nach einem wirklich spannenden Geschenk? Ich habe mal wieder die endlosen Listen der Verlage nach interessanten und spannenden Neuerscheinungen durchsucht. Dabei sind mir 5 Bücher besonders aufgefallen. Diese möchte ich euch hier vorstellen. Mit dabei, eine Todesheirat, mörderische Eisskulpturen, ein verhängnisvoller Autounfall, das Debüt eines echten SEK-Beamten und das perverse Spiel eines Serienmörders mit den Eltern seiner Opfer. Und hier ist die Top 5 der Neuerscheinungen im Dezember: Ali Knight – Du sollst nicht lieben “Gregs Frauen scheint kein langes Leben

Rezension: Chris Tvedt–Niedertracht

Mikael Brenne ist Rechtsanwalt und verteidigt einen Ganoven vor Gericht. Als der Zeuge der gegen seinen Mandanten aussagen soll nicht erscheint und dessen Freundin brutal zusammengeschlagen wird, verändert sich Brennes Leben plötzlich schlagartig. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt Brenne den Auftrag gegeben zu haben die Freundin des Zeugen zusammen zu schlagen, um ihn von einer Aussage abzuhalten. Sie hat sogar einen Zeugen für den Auftrag. Brenne wird sofort in Untersuchungshaft genommen und verliert nicht nur seine Zulassung sondern auch seinen Job. Als er wieder draußen ist stellt ihn seine ehemalige Anwaltsgehilfin ein und Brenne übernimmt den Fall von Aren Sorensen, der 2

Rezension: Michael Marshall–Die Eindringlinge

Jack Whalen ist ehemaliger Polizist. Nach der erfolgreichen Veröffentlichung eines Buches schmeißt er seinen Job bei der Polizei hin und widmet sich ganz dem Schreiben. Doch das klappt in letzter Zeit nicht mehr so gut, denn er kann sich kaum auf seine Arbeit konzentrieren. Als ihn dann ein alter Bekannter aus der High-School kontaktiert und ihm von einem mysteriösen Todesfall in Seattle erzählt kann er gar nicht anders als über diese Geschichte nachzudenken, auch wenn er sich so gut es geht dagegen wehrt. Dann verschwindet plötzlich seine Frau spurlos auf einer Geschäftsreise nach Seattle. Jack beginnt Nachforschungen anzustellen und reist

Rezension: Michael Connelly–Spur der toten Mädchen

  Mickey Haller ist eigentlich Strafverteidiger und hegt damit eine gewisse Abneigung gegen die Staatsanwaltschaft. Als der bereits verurteilte Straftäter Jason Jessup, verurteilt wegen des Mordes an einer 12-Jährigen, aufgrund eines DNA-Abgleichs frei kommt, tritt die Staatsanwaltschaft an Mickey heran und bittet ihn die Anklage zu übernehmen, um Unbefangenheit zu garantieren. Mickey nimmt den Job an und gemeinsam mit seinem Halbbruder Harry Bosch der für das LAPD arbeitet, beginnen die beiden erneut gegen Jessup zu ermitteln. Jason Jessup wurde in dieser Zeit auf freien Fuß gesetzt, wird aber rund um die Uhr vom LAPD beschattet. Der Fall stellt sich als

Buchempfehlungen: Die Neuerscheinungen im Dezember

Weihnachten steht vor der Tür und wer jetzt noch nicht das richtige Weihnachtsgeschenk gefunden hat, der sollte sich aber schleunigst auf den Weg machen. Außer ihr seid natürlich von der unorganisierten Sorte, dann solltet ihr euch vielleicht den Link zu diesem Artikel speichern, damit ihr am 24.12. in der Buchhandlung auch das richtige einpacken lasst. Diesen Monat habe ich euch wieder drei Bücher unter allen Neuerscheinungen rausgepickt, die ich euch ganz besonders ans Herz legen möchte. Diesmal mit dabei: ein Justizthriller, ein Profiler-Krimi und ein extrem schräger Typ. David Kessler – 15 Stunden “15 Stunden. So viel Zeit bleibt dem

Buchempfehlungen: Die Neuerscheinungen im November

Liebe Leser, pünktlich zum ersten November führe ich die beliebte Reihe der Buchempfehlungen weiter. Ich habe mich diesmal auf nur drei Bücher beschränkt, die ich aus allen Neuerscheinungen als lesenswert ausgesucht habe. Diesmal geht es um eine nicht gerade alltägliche Geiselnahme, einen Serienkiller und einen Justizthriller. Stephen White – Allmächtig Eine nicht ganz alltägliche Geiselnahme spielt sich in einem Studentenwohnheim der Eliteuniversität Yale ab. Die Geiselnehmer haben das komplette Wohnheim in ihrer Gewalt, stellen aber weder Forderungen, noch nehmen sie Kontakt zu den Verhandlungsführern des FBI auf. Sie ermorden einfach wahllos Geiseln oder lassen sie frei. Sam Purdy ist ein

Rezension: P.J. Parrish–Der Knochenacker

Louis Kincaid ein ehemaliger Detective und jetzt Privatdetektiv, wird von einem Detective der Polizei Ann Arbor angefordert, um an einem bereits einige Jahre alten Mordfall zu ermitteln. Dabei geht es um den Mord an einer jungen Frau deren Leiche allerdings nie gefunden wurde. Verdächtigt wird ihr Mann, der auf einer abgelegenen einsamen Farm außerhalb von Ann Arbor wohnt. Als Kincaid und Detective Shockey auf die Farm fahren, um Nachforschungen anzustellen treffen sie auf die Tochter des Hausbesitzers. Ihr Vater ist seit einiger Zeit im Gefängnis und sie war eigentlich in der Obhut ihrer Großmutter, doch nun ist auch die gestorben

1 Jahr ThrillerKiller und jetzt gibt’s Geschenke!

Liebe Leser meines Blogs, vor einiger Zeit hatte ich die Idee zu schreiben. Über was? Da war ich mir erst auch nicht sicher. Deshalb habe ich viele Blogs eröffnet und viele Blogs auf Dauer vernachlässigt. Dann habe ich meine Liebe zu Büchern wiederentdeckt und habe mir gedacht, dass ich ja einfach meine Meinung über das Gelesene an andere Leser weitergeben könnte. So entstand dann dieses Blog, dass es heute genau 1 Jahr gibt. Und ich bin stolz darauf! Denn in dieser Zeit haben es 72 Artikel über 18 Kategorien verteilt, auf 3 Seiten und mit 547 Schlagwörtern auf dieses Blog