eBook

Interview: Dania Dicken (inklusive Gewinnspiel)

Dania_Dicken
views
1224

Als ich das Blog neu gestartet habe, habe ich euch erzählt, dass ich auch immer mehr unbekannte Autoren vorstellen möchte. In Zeiten von immensen Marketing-Budgets und ausgeklügelten Kampagnen, ist es auf dem schier unüberblickbaren Markt von Büchern und eBooks nur schwer möglich das Gute von dem Schlechten zu trennen. Gerade wenn hinter den Veröffentlichungen nicht ein großer oder kleiner Verlag steht, sondern der Autor alles komplett im Alleingang durchzieht, ist es schwierig sich am Markt zu etablieren und die Leser auf seine Bücher aufmerksam zu machen. Zu dieser Kategorie Autoren gehört auch Dania Dicken. Sie ist zwar kein Neuling mehr

Rezension: Michael Robotham – Sag es tut dir leid

Robotham
views
1523

Die beiden Mädchen Piper Hadley und Tash McBain verschwinden spurlos aus dem kleinen Ort Bingham. Für die Polizei handelt es sich schnell nicht mehr um einen Vermisstenfall, sondern lediglich um jugendliche Ausreißer, da eine Schulfreundin zugibt dass sie alle gemeinsam geplant haben ihr Zuhause zu verlassen und in die große Stadt zu verschwinden.Doch die Familien der Mädchen wollen nicht an diese Möglichkeit glauben und zerbrechen langsam an der Ungewissheit ob ihre Mädchen noch leben oder nicht. Unterdessen kämpfen ihre Töchter um ihr Leben. Gefangen in einem dunklen Kellerverlies, ihre Lebensmittel rationiert und gefangen gehalten wie Tiere haben sie nur noch

[Vorab] Rezension: Zoran Drvenkar – Still

Still_Drvenkar
views
1136

Mika Stellar ist eigentlich Lehrer aber er hat ein Geheimnis. Er möchte Teil einer Gruppe von Männern werden, Männer die Dinge tun, für die die Gesellschaft kein Verständnis hat. Mika möchte zu ihnen gehören und er tut alles dafür. Er erzählt ihnen, dass er den Hunger spürt, den Hunger nach seiner eigenen Tochter. Es dauert nicht besonders lange bis er sie überzeugen kann und er zu ihnen gehört. Sie testen ihn, sie führen ihn hinters Licht und irgendwann trauen sie ihm. Und das ist genau das was Mika Stellar will. Doch Mika Stellar ist nicht Mika Stellar und was die

Rezension: Michael Thode – Das stumme Kind

Das_stumme_Kind
views
1486

In Döhle, einem kleinen Dorf in der Lüneburger Heide, wird Andreas Joost, Mediziner und Vater einer autistischen Tochter auf bestialische Weise ermordet. Die Kommissare Rolf Degenhardt und Jens Vorberg beginnen gemeinsam mit ihrer Kommissaranwärterin Jana Liebisch mit den Ermittlungen. Die ersten Spuren deuten in pädophile Kreise. Dann wird der Rechtsanwalt Thomas Wilke ebenfalls getötet. Auch hier deutet einiges daraufhin, dass das Motiv sexueller Natur war und es gibt Verbindungen zum Mord an Andreas Joost. Die Kommissare ermitteln in alle Richtungen und sehen sich mit immer neuen Entwicklungen konfrontiert. Keiner von ihnen ahnt dass weitaus mehr hinter den Morden steckt und

Rezension: Kristian Schlüter – Die Prüfung

Die_Pruefung_Parallax2
views
631

Christoph Schönlieb hat es nicht besonders leicht. Er ist esrt 26 Jahre und schon Teil der Mordkommission. Sein Partner ist aufgrund seines jungen Alters und seiner nicht vorhandenen Erfahrung deshalb auch nicht besonders begeistert von ihm. Als ein junger Student tot aufgefunden wird übernehmen Schönlieb und sein Kollege die Ermittlungen. Schnell finden sie heraus, dass der Tote offensichtlich in großem Stil leistungssteigernde Mittel an seiner Uni verteilt hat. Schönlieb möchte undercover unter den Studenten ermitteln. Dieser Ansatz ist seinem Partner ein Dorn im Auge, doch ihr Chef lässt sich zu der Aktion überreden. Schönlieb taucht dank Facebook und Co schnell

Ausgewählte Neuerscheinungen im Dezember

Empfehlungen_Dezember_Titelbild.jpg
views
575

Habt ihr euch schon überlegt was ihr an Weihnachten verschenkt? Noch nicht? Seid ihr vielleicht noch auf der Suche nach einem wirklich spannenden Geschenk? Ich habe mal wieder die endlosen Listen der Verlage nach interessanten und spannenden Neuerscheinungen durchsucht. Dabei sind mir 5 Bücher besonders aufgefallen. Diese möchte ich euch hier vorstellen. Mit dabei, eine Todesheirat, mörderische Eisskulpturen, ein verhängnisvoller Autounfall, das Debüt eines echten SEK-Beamten und das perverse Spiel eines Serienmörders mit den Eltern seiner Opfer. Und hier ist die Top 5 der Neuerscheinungen im Dezember: Ali Knight – Du sollst nicht lieben “Gregs Frauen scheint kein langes Leben

Rezension: Frank Lauenroth – New York Run – der zweite Marathon-Thriller

New_Yor_Run_Parallax3
views
916

Brian Harding und Chris Johnson sind zurück. Wieder einmal laufen sie, nur diesmal nicht ganz freiwillig. Nach Boston ist nun New York der Schauplatz einer spannenden Verfolgungsjagd. Diesmal steckt aber kein ausgeklügelter Plan und eigene Interessen hinter dem Lauf gegen die Zeit. Der russische Oligarch „Stalin“ hat die Beiden aus Rache dazu gezwungen: mit einem hochwirksamen Dopingmittel im Blut und Bomben in den Schuhen. Seine Regeln sind einfach: Einer von ihnen muss das Rennen gewinnen, keiner von ihnen darf stehenbleiben. Ihnen bleiben nur zwei Stunden Zeit, um ihr Leben zu retten. Doch Stalins Plan ist weit komplizierter und zielt darauf

Rezension: Boris Maggioni–Blasses Blut (eBook)

Nachdem ich nun auch stolzer Besitzer eines eReaders (Kindle Keyboard) bin, habe ich mir direkt auch ein eBook besorgt. Das erste eBook, welches sich auf meinen Reader verirrt hat war “Blasses Blut” von Boris Maggioni. Darin geht es um Paul Neumann, Bestatter und Unternehmer. Die Zeiten sind schlecht für Bestattungsunternehmen, denn gestorben wird zwar immer, aber die Leute möchten immer weniger dafür zahlen. Also muss Paul etwas finden mit dem er neben seinem Hauptgeschäft noch Geld verdienen kann. Währenddessen wird Wiebke, die beste Freundin von Pauls Freundin zu einem großen Problem für Paul. Paul ist nämlich heimlich in Wiebke verliebt,

Dan Wells veröffentlicht ein lustiges Horrorbuch exklusiv als eBook

Wie vor einigen Tagen schon auf Dan Wells' Homepage zu lesen war, wurde heute sein exklusives eBook veröffentlicht. "A night of blacker darkness - an extremely silly horror novel" erscheint lediglich in Deutschland im nächsten Jahr als gedrucktes Buch. Dan Wells selbst schreibt, dass es wohl zu sehr in eine bestimmte Nische geht, um jemals auf Papier gedruckt zu werden (außer eben in Deutschland!). Im Grunde geht es um Frederick Whithers der im Jahre 1817 für ein Verbrechen eingesperrt wurde, dass er überhaupt nicht begangen hat.  Also versucht er aus dem Gefängnis auszubrechen, um das Verbrechen tatsächlich zu begehen. Dazu