Hörbücher

Rezension: David Baldacci – Auf Bewährung (Hörbuch)

Mace Perry war als Undercover Ermittlerin in Drogendelikten in Washington im Einsatz, doch eines Tages wird sie unter Drogen gesetzt und zu mehreren Raubüberfällen gezwungen. Trotz ihrer Beteuerungen unter dem Einfluss der Drogen die Kontrolle verloren zu haben, wird sie auf Drängen der Staatsanwältin verurteilt und muss ins Gefängnis. Mace ist sich sicher, dass sie das Opfer einer Verschwörung wurde und als sie wieder frei kommt setzt sie alles daran ihren Fall aufzuklären. Als eine bekannte Anwältin ermordet wird wittert Mace auch ihre Chance wieder in den Polizeidienst einzutreten. Wenn sie den Mörder der Anwältin findet, wird ihr das vielleicht

Rezension: Mechtild Borrmann–Wer das Schweigen bricht (Hörbuch)

Robert Lubisch entdeckt im Nachlass seines Vaters ein altes Zigarrenkästchen, in dem sich ein Ausweis und Entlassungspapiere eines SS-Offiziers befinden, sowie das Foto einer jungen Frau. Robert hat keine Ahnung wer der Mann ist, dessen Papiere sein Vater all die Jahre verwahrt hat, aber noch mehr interessiert ihn wer die Frau war. Er macht sich auf die Suche, hangelt sich an den wenigen Informationen entlang die die gefundenen Unterlagen und die Erzählungen seines Vaters hergeben und trifft schließlich auf eine Journalistin, die ihm anbietet bei seiner Suche zu helfen. Erst ist Robert erfreut darüber, doch dann möchte die Journalistin unbedingt

Rezension: John Grisham–Das Geständnis (Hörbuch)

Donté Drumm ist zum Tode verurteilt weil er vor Jahren eine 17-Jährige vergewaltigt und ermordet haben soll. Trotz eines erzwungenen Geständnisses beteuert Drumm seine Unschuld und auch kurz vor der Hinrichtung ändert er seine Meinung nicht. Doch weit entfernt macht Reverend Keith Schroeder Bekanntschaft mit Travis Boyette, einem vielfach verurteilten Straftäter, der unter anderem auch schon wegen Sexualdelikten im Gefängnis war. Boyette weiß, dass er nicht mehr lange zu leben hat und beichtet dem Reverend, dass er damals die 17-Jährige umgebracht hat und dass er weiß, dass der falsche Mann zum Tode verurteilt wurde.   Reverend Schroeder befindet sich nun

Rezension: Marc-Uwe Kling–Das Känguru-Manifest (Hörbuch)

Manchmal braucht man auch als Thriller-Leser (und Hörer) mal ein wenig Abwechslung und das darf dann gerne auch mal lustig sein. Nachdem mir schon viele Das Känguru-Manifest empfohlen hatten, gab Audible selbst am Ende den eigentlichen Anstoß das Hörbuch doch endlich einmal anzuhören. Im Känguru-Manifest geht es um einen Kleinkünstler der sich mit seinem sprechenden Känguru durchs Leben schlägt. Dabei erleben und meistern die beiden gemeinsam viele kleine und große Hürden und haben unheimlich viel Spaß. Ob nun der Kampf gegen den Kapitalismus oder der gegen den Pinguin in der Nachbarwohnung, ob beim veräppeln von Touristen oder bei der Organisation

Rezension: Paul Cleave – Der Tod in mir (Hörbuch)

Edward Hunter hat eine eher weniger optimale Kindheit hinter sich, denn sein Vater entpuppt sich als “Der Schlächter von Christchurch”. Ein Serienmörder, der es in dem kleinen Städtchen zu trauriger Berühmtheit geschafft hat. Doch auch nach der Verhaftung seines Vaters wird es nicht besser. Seine Schwester nimmt eine Überdosis, seine Mutter nimmt sich das Leben. Es ist schwer für den kleinen Edward, denn auch er verspürt den Drang zu töten, allerdings beschränkt es sich bei ihm in Kindertagen auf den Nachbarshund. Viele Jahre später ist Edward Buchhalter, hat die Vergangenheit hinter sich gelassen und ist glücklich verheiratet, mit einer Buchhalterin.

Rezension: Ein Akt der Gewalt (Hörbuch)

Eine junge Frau wird auf offener Straße am frühen Morgen direkt vor ihrem Haus, in dem mehrere Parteien wohnen, überfallen und schwer verletzt. Zwei gute Freunde outen sich und gestehen sich ihre Liebe, ein Junge, der sich um seine kranke Mutter kümmert, soll zur Armee eingezogen werden, zwei Pärchen swingen und geraten anschließend in Streit, ein Ehefrau wirft ihrem Mann Untreue vor.... ...all das passiert währen die junge Frau auf der Straße liegt und um ihr leben kämpft. Alle sehen sie, doch keiner hilft, weil alle denken, dass einer ihrer Nachbarn schon helfen wird. "Ein Akt der Gewalt" von Ryan

Audible: Kostenloser Hörbuch-Download von John Katzenbach

Soeben hat Audible.de 2 neue Gutscheincodes (gültig bis 31.05.!) veröffentlicht. Unter anderem “Das Rätsel” von John Katzenbach. Klappentext: Jeffrey Clayton, ein Psychologieprofessor, der auf das Profiling von Serienkillern spezialisiert ist, wird von der Polizei beauftragt, den grausamen Mord an einer jungen Frau aufzuklären. Dieser Mord ist ein Geheimnis - denn er hat sich ausgerechnet in einem von der "State Security" streng überwachten Territorium ereignet, das seinen wohlhabenden Bewohnern absolute Sicherheit verspricht. Das Verbrechen, das es eigentlich nicht geben darf, führt Clayton auf verschlungenen Pfaden zurück in seine eigene, dunkle Familiengeschichte. Der Mord ähnelt einer Tat aus Jeffreys Nachbarschaft, die 25

Rezension: Eckart von Hirschhausen–Glücksbringer (Hörbuch) + Rowohlt Glücks-Verlosung

Ausnahmsweise mal eine Rezension aus einem anderen Genre, aber meiner Freundin gefiel das Hörbuch so gut, dass ich nichts dagegen habe auch mal eine Ausnahme zu machen…solange ich sie damit glücklich mache   Nach „Filetspitzen“ (2001) und „Sprechstunde“ (2005) widmet sich der Mediziner in seinem dritten Soloprogramm „Glücksbringer“, einem Thema welches sicher jedem bzw. jeder mehr oder weniger bekannt ist; dem Glück. Hirschhausen beleuchtet „Glück“ und vor allem den Umstand, wie man glücklich wird bzw. sich glücklich fühlt, aus den verschiedensten Blickwinkeln. Warum ist der Drittplatzierte glücklicher ist als der Zweitplatzierte? Was macht Frauen und was Männer glücklich? Warum hilft

Rezension: Joaquin Garcia–Ich war Jack Falcone (Hörbuch)

Zuerst dachte ich, dass es sich bei diesem Hörbuch um Fiktion handelt, doch als ich die Beschreibung  gelesen habe fiel auf, dass es eigentlich eine Biographie von Joaquin Garcia ist. Trotzdem hat es mich sehr interessiert und ich möchte euch meine Meinung nicht vorenthalten. Joaquin Garcia ist nämlich tatsächlich FBI-Agent. Dabei ist er alles andere als der typische Agent. Er erzählt davon wie er als Kind aus Kuba in die USA kam und sich dann für einen Job beim FBI interessierte. Erst nahm man ihn an, schmiss ihn dann aber wieder raus, weil seine Vorgesetzten ihn für zu dick hielten.

Hörbuch-Rezension: Sebastian Fitzek–Das Amokspiel

Eine renommierte Kriminalpsychologin mit Selbstmordabsichten, korrupte Staatsdiener, eine totgesagte Lebensgefährtin und zu guter Letzt ein kranker Psychopath der mit seiner Geiselnahme eine ganze Stadt in Angst und Schrecken versetzt....das alles und noch mehr ist Sebastian Fitzeks "Amokspiel". Auf über 10 Stunden liest Simon Jäger die Geschichte der Kriminalpsychologin Ira Samin, die durch den Selbstmord ihrer Tochter so vom Leben gebeutelt ist, dass sie sich ebenfalls das Leben nehmen will. Doch eine Geiselnahme in einem Berliner Radiosender macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Der scheinbar geistesgestörte Jan May hat mehrere Geiseln genommen und die Leitung der aktuellen Radioshow übernommen. Das