Krimi

Rezension: M.E. Fiend – Milo

MiloM.E Fiend - Milo
views
295

Heute stelle ich euch "Milo" vor. Den Debüt-Thriller von M.E.Fiend. Aufmerksam geworden, bin ich aufgrund einer Anfrage von Verlags-Besitzer Gerd. Und was er mir da geschrieben hat, hätte an sich bereits dazu gereicht ein Thriller zu schreiben. Der Autor möchte nämlich nicht erkannt werden und schreibt deshalb unter einem Pseudonym. Warum? Weil die Geschichte auf wahren Begebenheiten basiert und der Autor einigen Ärger dafür bekommen könnte, dass er dieses Buch veröffentlicht. Klingt das nicht spannend? Finde ich auch und deshalb hab ich mir das Buch auch sofort geschnappt und losgelesen. Knallharte Action Und da wird nicht zu viel versprochen. Es

Rezension: Lee Goldberg – King City

King_City
views
145

Tom Wade ist ein Verräter in den Augen seiner Kollegen, denn er hat mit dem FBI zusammengearbeitet und sieben seiner Kollegen wegen Korruption hinter Gittern gebracht. Wade hat in seinen Augen das einzige getan, was ein Polizist in einer solchen Situation tun kann. Seine Kollegen sehen die Sache etwas anders und auch seine Vorgesetzten stehen ihm aufgrund seiner Zusammenarbeit mit dem FBI kritisch gegenüber. Sie degradieren ihn zum Streifenpolizisten und schicken ihn in die schlimmste und gefährlichste Gegend von King City. Sie hoffen, dass er dort keine hohe Lebenserwartung mehr hat, doch Wade ist ein Kämpfer und gemeinsam mit zwei

Rezension: Kristian Schlüter – Die Prüfung

Die_Pruefung_Parallax2
views
136

Christoph Schönlieb hat es nicht besonders leicht. Er ist esrt 26 Jahre und schon Teil der Mordkommission. Sein Partner ist aufgrund seines jungen Alters und seiner nicht vorhandenen Erfahrung deshalb auch nicht besonders begeistert von ihm. Als ein junger Student tot aufgefunden wird übernehmen Schönlieb und sein Kollege die Ermittlungen. Schnell finden sie heraus, dass der Tote offensichtlich in großem Stil leistungssteigernde Mittel an seiner Uni verteilt hat. Schönlieb möchte undercover unter den Studenten ermitteln. Dieser Ansatz ist seinem Partner ein Dorn im Auge, doch ihr Chef lässt sich zu der Aktion überreden. Schönlieb taucht dank Facebook und Co schnell

Ausgewählte Neuerscheinungen im Dezember

Empfehlungen_Dezember_Titelbild.jpg
views
134

Habt ihr euch schon überlegt was ihr an Weihnachten verschenkt? Noch nicht? Seid ihr vielleicht noch auf der Suche nach einem wirklich spannenden Geschenk? Ich habe mal wieder die endlosen Listen der Verlage nach interessanten und spannenden Neuerscheinungen durchsucht. Dabei sind mir 5 Bücher besonders aufgefallen. Diese möchte ich euch hier vorstellen. Mit dabei, eine Todesheirat, mörderische Eisskulpturen, ein verhängnisvoller Autounfall, das Debüt eines echten SEK-Beamten und das perverse Spiel eines Serienmörders mit den Eltern seiner Opfer. Und hier ist die Top 5 der Neuerscheinungen im Dezember: Ali Knight – Du sollst nicht lieben “Gregs Frauen scheint kein langes Leben

Rezension: Boris Maggioni–Blasses Blut (eBook)

Nachdem ich nun auch stolzer Besitzer eines eReaders (Kindle Keyboard) bin, habe ich mir direkt auch ein eBook besorgt. Das erste eBook, welches sich auf meinen Reader verirrt hat war “Blasses Blut” von Boris Maggioni. Darin geht es um Paul Neumann, Bestatter und Unternehmer. Die Zeiten sind schlecht für Bestattungsunternehmen, denn gestorben wird zwar immer, aber die Leute möchten immer weniger dafür zahlen. Also muss Paul etwas finden mit dem er neben seinem Hauptgeschäft noch Geld verdienen kann. Währenddessen wird Wiebke, die beste Freundin von Pauls Freundin zu einem großen Problem für Paul. Paul ist nämlich heimlich in Wiebke verliebt,

Erster digitaler Rätsel-Serien-Krimi startet heute!

Droemer hat mit ihrer Plattform Neobooks für junge Autoren die ideale Plattform geschaffen, um neben erstem Feedback auch die Chance auf den ganzen großen Hauptgewinn, eine Veröffentlichung des Manuskriptes zu kriegen. Nun lassen sich die kreativen Köpfe aus München wieder etwas neues einfallen: ein digitaler Rätsel-Serien-Krimi. Quasi federführend dabei der Autor von “Kreuzzug” Marc Ritter. Der Autor hat mit seinem kürzlich erschienen Thriller verdammt gute Arbeit abgeliefert und die heimische Zugspitze in ein Nest voller Terroristen verwandelt. Für den Rätsel-Serien-Krimi wird er die Story schreiben, auf den Spuren des Kunstdiebes Benno Spindler. Es geht von München aus quer über die

Rezension: Ursula Poznanski – Fünf

Beatrice Kaspary und Florin Wenninger werden zu einer Frauenleiche mitten auf einer Kuhweide bei Salzburg gerufen. Zuerst sieht alles nach einem unglücklichen Unfall aus, doch die gefesselten Hände der Frau und vor allem eine seltsame Tätowierung auf ihrer Fußsohle deuten eindeutig auf ein Gewaltverbrechen hin. Das perfide: auf den Fußsohlen wurden die Koordinaten eintätowiert, die die Ermittler zum Teil einer weiteren Leiche führen. Schnell kristallisiert sich heraus, dass der Mörder Geocaching mit Leichenteilen spielt und die Ermittler dazu verdammt sind sein Spiel mitzuspielen. Doch die Hinweise werden immer mysteriöser und die Rätsel die es zu lösen gilt, um zur nächsten

Rezension: Chris Tvedt–Niedertracht

Mikael Brenne ist Rechtsanwalt und verteidigt einen Ganoven vor Gericht. Als der Zeuge der gegen seinen Mandanten aussagen soll nicht erscheint und dessen Freundin brutal zusammengeschlagen wird, verändert sich Brennes Leben plötzlich schlagartig. Die Staatsanwaltschaft beschuldigt Brenne den Auftrag gegeben zu haben die Freundin des Zeugen zusammen zu schlagen, um ihn von einer Aussage abzuhalten. Sie hat sogar einen Zeugen für den Auftrag. Brenne wird sofort in Untersuchungshaft genommen und verliert nicht nur seine Zulassung sondern auch seinen Job. Als er wieder draußen ist stellt ihn seine ehemalige Anwaltsgehilfin ein und Brenne übernimmt den Fall von Aren Sorensen, der 2

Rezension: Irene Stratenwerth–Im wilden Osten dieser Stadt

Kristina Wolland ist Anwältin und kümmert sich aufopferungsvoll um ihre ehemalige Kommilitonin Angie. Nachdem diese psychische Probleme hatte und auf der Straße lebte hat Kristina ihr eine neue Wohnung besorgt und Verantwortung für sie übernommen. Nachdem Angie sich Nachts freiwillig von Kristina in die Psychiatrie fahren lässt, dort angekommen aber wieder zurück nach Hause will, wird sie am Morgen an einem Badesee tot aufgefunden. Zuerst geht die Polizei von einem selbstverschuldeten Tod aus, doch Kristina lässt nicht locker und beginnt eigene Nachforschungen anzustellen und die Polizei damit unter Druck zu setzen. Plötzlich meldet sich ein Bekannter von Angie, der seine

Buchempfehlungen: Die Neuerscheinungen im Dezember

Weihnachten steht vor der Tür und wer jetzt noch nicht das richtige Weihnachtsgeschenk gefunden hat, der sollte sich aber schleunigst auf den Weg machen. Außer ihr seid natürlich von der unorganisierten Sorte, dann solltet ihr euch vielleicht den Link zu diesem Artikel speichern, damit ihr am 24.12. in der Buchhandlung auch das richtige einpacken lasst. Diesen Monat habe ich euch wieder drei Bücher unter allen Neuerscheinungen rausgepickt, die ich euch ganz besonders ans Herz legen möchte. Diesmal mit dabei: ein Justizthriller, ein Profiler-Krimi und ein extrem schräger Typ. David Kessler – 15 Stunden “15 Stunden. So viel Zeit bleibt dem