Buchempfehlungen im Dezember (Teil 2)

Hallo Leser, heute folgt der 2. Teil meiner Buchempfehlungen im Dezember. Ich hoffe es war für jeden etwas dabei und wünsche schonmal viel Spaß beim Lesen!

Brandaktuell

Im Moment ist das Thema Terrorismus in aller Munde und Thriller darüber gibt es genügend. Jeff Abbott findet aber einen anderen, meiner Meinung nach, sehr guten Zugang zu diesem Thema.

In “Vertrau mir!” geht es um Luke Dantry, einen Studenten der Psychologie, der seinem Stiefvater bei seinen Forschungen behilflich ist. Lukes Stiefvater erforscht die Psychologie von Extremisten und wurde von seinem Klienten beauftragt potentielle Attentäter aufzuspüren bzw. die Gefahr von Anschlägen einzuschätzen. Dazu hat er Luke engagiert, um ihm bei der Recherche zu helfen und im Internet sowohl linke als auch rechte Extremisten aus der Reserve zu locken. Luke arbeitet allerdings nicht offiziell für seinen Stiefvater, der ein hochangesehener Wissenschaftler und Gründer eines Thinktank ist. Allerdings wird ihm eine Festanstellung von seinem Stiefvater angeboten, die Luke annimmt. Ganz wohl ist Luke beim recherchieren im Internet allerdings nicht, denn er hat Angst von den Extremisten gefunden und als Betrüger enttarnt zu werden. Diese Angst wird plötzlich umso realer als er von einem Mann überfallen und entführt wird…

Klappentext:

“Luke Dantry recherchiert im Auftrag der Regierung über Extremistengruppen im Internet. Seine neue Arbeit wird ihm jedoch zum Verhängnis, als er auf einem Flughafenparkplatz entführt wird. Eine mächtige Geheimorganisation hat ihn aufgespürt. Kennen die Unbekannten seine wahre Identität? Um auf der Flucht zu überleben, muss Luke lernen, nichts und niemandem zu vertrauen.”

VÖ: 08.12.2010, Verlag: Heyne, Preis: 8,99€ (D), 9,30€ (A), Jetzt kaufen: Jeff Abbott – Vertrau mir! (Thriller)

Mehr Infos & Leseprobe

Verwirrend

Etwas verwirrend liest sich die Leseprobe von Dan Chaons “Identität”.

Da geht es um einen Vater und seinen Sohn, dem ganz offensichtlich von nicht ganz so netten Menschen die Hand abgetrennt wurde, einer junge Frau die gemeinsam mit ihrem Geschichtslehrer durchbrennt und einen Typen der auf der Suche nach seinem Zwillingsbruder zu sein scheint. Was an dem Buch aber mehr Interesse geweckt hat, als die Leseprobe, war der Klappentext. Es geht in dem Buch um Identitätsraub und um 3 voneinander unabhängige Geschichtenstränge, die sich im Laufe des Buches zusammenfügen zu einem “perfiden Ende”. Ein solch mysteriöser Klappentext verleitet einfach dazu das Buch zu lesen!

Klappentext

“Drei Aussteiger, die sich auf den abgründigsten Trip ihres Lebens begeben: Ryan gerät in die Fänge eines Mannes, der als hochkrimineller Identitätsräuber sein Geld verdient. Es ist sein eigener Vater. Miles ist auf der Suche nach seinem Zwillingsbruder. Der leidet an Schizophrenie und ist seit zehn Jahren verschwunden. Lucy verliebt sich in ihren charismatischen Geschichtslehrer. Gemeinsam steigt sie mit ihm aus, nach Nebraska, ins Niemandsland. Aber ist der Mann an ihrer Seite wirklich der, für den sie ihn gehalten hat? Eine atemberaubende Story, deren Einzelteile sich zu einem dramatischen Ganzen zusammenfügen. Und die unweigerlich auf ein ziemlich perfides Ende zuläuft …”

VÖ: 01.12.2010, Verlag: Rowohlt Polaris, Preis: 14,95€ (D), k.A. (A), Jetzt kaufen: Identität

Mehr Infos & Leseprobe

Nachgeliefert

Bereits im Oktober erschienen aber meiner Meinung nach trotzdem eine Erwähnung wert ist Kate Peppers “Domino Killer”. Darin geht es um die ehemalige Polizistin Karin Schaeffer die bei der Jagd auf einen Killer, den die Presse aufgrund der Domino-Steine die er hinterließ nur den Domino-Killer nannte, ihren Mann und ihre Tochter verloren hat. Nachdem Karin zur Einheit, die den Killer aufhalten sollte, gekommen war, war sie es die ihn dingfest machen konnte. Er wurde verhaftet und verurteilt. Doch auf dem Weg ins Gefängnis hat er es geschafft auszubrechen, hat zwei Wachen getötet und hat sich danach an Karin gerächt, indem er ihre Mann und ihre Tochter getötet hat. Er wurde wieder gefasst und ins Gefängnis gebracht und Karin zog weg aus ihrem alten Wohnort, aus ihrem alten Haus. Sie quittierte den Polizeidienst und nachdem sie versuchte sich das Leben zu nehmen, begab sie sich in Therapie. Doch nun hat der Domino-Killer es wieder geschafft zu entkommen und er ist auf dem Weg zu ihr, um Rache zu üben und sein angefangenes Werk zu vollenden.

Klappentext

“Du wirst nicht die Letzte sein! Sein Spitzname ist «Domino-Killer», denn er hinterlässt am Tatort stets Hinweise auf das nächste Opfer. Auch der Polizistin Karin hat der brutale Serienmörder das Liebste genommen, ihre Tochter und ihren Mann. Als der Domino-Killer aus dem Gefängnis ausbricht, will er vollenden, was ihm vor einem Jahr nicht gelang: auch Karin zu töten. Doch dann schmiedet er einen noch teuflischeren Plan.”

VÖ: 01.10.2010 Verlag: rororo, Preis: 9,30€ (D), k.A. (A), Jetzt kaufen: Der Domino-Killer

Mehr Infos & Leseprobe

Leave a Comment