Rezension: Michael Robotham – Sag es tut dir leid

Die beiden Mädchen Piper Hadley und Tash McBain verschwinden spurlos aus dem kleinen Ort Bingham. Für die Polizei handelt es sich schnell nicht mehr um einen Vermisstenfall, sondern lediglich um jugendliche Ausreißer, da eine Schulfreundin zugibt dass sie alle gemeinsam geplant haben ihr Zuhause zu verlassen und in die große Stadt zu verschwinden.Doch die Familien der Mädchen wollen nicht an diese Möglichkeit glauben und zerbrechen langsam an der Ungewissheit ob ihre Mädchen noch leben oder nicht. Unterdessen kämpfen ihre Töchter um ihr Leben. Gefangen in einem dunklen Kellerverlies, ihre Lebensmittel rationiert und gefangen gehalten wie Tiere haben sie nur noch sich.

Als Tash die Flucht gelingt schöpft auch Piper wieder Hoffnung, doch wird Tash auch Hilfe holen und zurück kommen?

Der Psychologe Joe O’Loughlin soll währenddessen bei der Vernehmung eines Verdächtigen helfen, der angeblich zwei Menschen getötet haben soll. Joe vermutet schnell einen Zusammenhang zwischen der Ermordung des Ehepaars und der Entführung der Mädchen und beginnt bei den Ermittlungen mitzuarbeiten, doch diese gestalten sich schwieriger als gedacht.

„Sag es tut dir leid“ war mein erstes Buch von Robotham und es hat mich direkt begeistert. Das Buch stellt dabei nur einen Teil einer ganzen Reihe von Büchern um den Psychologen Joe O’Louglin dar. Nachdem ich diese Buch gelesen hatte, wurden mir auch die anderen Bücher der Reihe ans Herz gelegt.

Robotham hat einen sehr angenehmen Schreibstil und er lässt sich ständig etwas neues einfallen um den Leser zu fesseln, sodass man das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen kann. Man fühlt mit den beiden Mädchen und ist sich bis zum Schluss nicht sicher wer der Entführer ist, auch wenn man dazu verleitet wird zwischendurch immer wieder Vermutungen anzustellen.

Für mich ein sehr gelungenes Buch, wie man auch der unten stehenden Wertung entnehmen kann.

VÖ: 16.09.2013
Verlag: Goldmann
Preis: 14,99€ (D), 15,50€ (AT)
Verfügbare Formate: Paperback, eBook, Hörbuch

Jetzt kaufen: