Dan Wells veröffentlicht ein lustiges Horrorbuch exklusiv als eBook

Wie vor einigen Tagen schon auf Dan Wells‘ Homepage zu lesen war, wurde heute sein exklusives eBook veröffentlicht. „A night of blacker darkness – an extremely silly horror novel“ erscheint lediglich in Deutschland im nächsten Jahr als gedrucktes Buch. Dan Wells selbst schreibt, dass es wohl zu sehr in eine bestimmte Nische geht, um jemals auf Papier gedruckt zu werden (außer eben in Deutschland!).

Im Grunde geht es um Frederick Whithers der im Jahre 1817 für ein Verbrechen eingesperrt wurde, dass er überhaupt nicht begangen hat.  Also versucht er aus dem Gefängnis auszubrechen, um das Verbrechen tatsächlich zu begehen. Dazu täuscht er seinen Tod vor und wird mit einem Sarg zum Friedhof gebracht, wo er dann versucht zu flüchten. Blöderweise wird er dabei beobachtet und für einen Vampir gehalten. Bald sind ihm dann alle möglichen Gestalten auf den Fersen, von durchgeknallten Vampirjägern bis hin zur Justiz.

Klingt wirklich schräg und das soll es wohl auch sein. Dan Wells beschreibt es so:

„Imagine a horror story, as written by Monty Python, in the style of the old screwball comedies like The Producers, What’s Up Doc?, and Some Like it Hot, and then imagine that for some reason it’s also in the style of a Victorian frame story starring John Keats and presented by a fake historian.“

Für alle die Horror mögen, sowie Comedy und vielleicht auch eine Prise Fantasy und natürlich des Englischen mächtig sind, lohnt sich sicher ein Blick!

Zur Seite von Dan Wells auf der ihr die passenden Shoplinks findet…


  • Awesome! 😀

  • This book will be printed in German, coming next year from Piper. It’s going to be awesome.

    • Hey Dan! Thanks for your comment. Looking forward to read the printed german version 😉